Coconut Sports | Atlantic Shore

Große Sommerliebe | Mein Surfponcho von Atlantic Shore

Es ist gerade einmal Mai, und trotzdem habe ich die ganz große Sommerliebe schon gefunden. Mein neuer Freund ist flauschig und warm, knallgelb und kuschelig. Nach dem Surfen hält er mich warm und trocken, hilft mir beim Umziehen und zieht viele neidische Blicke auf sich. Die Rede ist von meinem neuen Surfponcho, der mich auf meine Reise nach Fuerteventura begleiten durfte.

 

„Ich habe einen neuen Bademantel. Ich weiß zwar nicht, warum da Coconut Sports draufsteht, aber flauschig ist er trotzdem.“ Diese WhatsApp schickte mir mein Freund knapp eine Woche vor unserem Surfurlaub auf Fuerteventura. Nachdem ich ein paar Minuten lang nur Fragezeichen im Kopf hatte, wurde mir schlagartig klar: Das muss mein neuer Surfponcho sein.

 

Als ich ihn am Abend zum ersten Mal sah, war es Liebe auf den ersten Blick. Ich konnte einfach nicht anders und musste ihn direkt überziehen. Und was soll ich sagen? Wir sind füreinander bestimmt. Deshalb wurde der Poncho auch schon eine Woche vor dem Urlaub für Fernsehabende und zum Fertigmachen im Bad zweckentfremdet.

 

Coconut Sports | Atlantic Shore

Nach einem wunderbaren Surftag am Northshore von Fuerteventura

 

Der Poncho im „Härtetest“ auf Fuerteventura

Auf Fuerteventura durfte der Surfponcho dann zum ersten Mal zeigen, was noch so alles in ihm steckt. Und tatsächlich musste ich nach den morgendlichen Surfsessions zum ersten Mal seit langem (die Karibik mal ausgenommen) nicht frieren. Das grenzt bei mir schon fast an einem Wunder, weil ich wirklich eine unglaubliche Frostbeule bin und Wasser unter 20 Grad als absolute Zumutung empfinde.

 

Der Surfponcho aus Baumwolle stammt von Atlantic Shore und wurde in Portugal hergestellt. Mit 59,90 Euro ist er nicht gerade ein Schnäppchen. Dafür legt die Firma Wert auf faire Arbeitsbedingungen, Umweltschutz und die Produktion in Europa. Alle Ponchos werden fast vollständig in Handarbeit hergestellt und (falls gewünscht) auch von Hand bestickt.

 

Fazit: Den Surfponcho gebe ich so schnell nicht wieder her

Für mich ist der gelbe Poncho ein absolutes Highlight in meiner Surf-Garderobe. Wenn ich ein Haar in der Suppe finden müsste, würde mir höchstens das relativ große Packmaß einfallen. Da er aus dickem Frotteestoff besteht, lässt er sich nicht mal eben in einem kleinen Rucksackfach verstauen.

 

Dafür trocknet das Material besonders schnell. Nach einer halben Stunde in der Sonne war der Poncho schon wieder bereit für seinen nächsten Einsatz. Ich bin jedenfalls unglaublich happy, dass die Eiszeit nach dem Surfen endlich ein Ende hat – der Surfponcho hat sich auf jeden Fall einen festen Platz in meinem Koffer verdient.

 

Coconut Sports | Atlantic Shore

Wenn ihr möchtet, könnt ihr euren Surfponcho individuell besticken lassen.

 

Coconut Sports | Atlantic Shore

Nach einer halben Stunde in der Sonne war der Poncho auch direkt wieder trocken.

 

Link zum Artikel auf www.coconut-sports.de: Click